Alpaka & Lama

Alpaka und Lama

Alpakas und Lamas gehören zur Familie der Kamele und sind in Südamerika beheimatet.
Alpakas und Lamas sind an das raue Klima der Anden und damit auch an die sehr faserreiche und genügsame Ernährung angepasst. Eine auf die Bedürfnisse des Alpakas oder Lamas abgestimmte Ernährung ist sehr wichtig für ihre Gesundheit, die richtige Fortpflanzung und die Wollproduktion.

Raufutter in Form von Heu oder Heuersatz (z. B. Agrobs AlpenHeu) sollte den Hauptteil der Ration bilden und in ausreichender Menge angeboten werden. Der hohe Rohfaser- und Strukturgehalt fördert die Speichelproduktion. Die Fütterung von zu wenig Rohfaser, aber einem hohen Anteil an Getreide kann zu einer Übersäuerung des Vormagensystems und damit zu Verdauungsproblemen führen. Neben Heu kann auch Futterstroh angeboten werden, wie z.B.  Agrobs Stroh.

Als Ergänzungsfuttermittel eignet sich ein rohfaserreiches, stärke- und zuckerarmes Futter wie Agrobs ProKamelid Basis
ProKamelid Basis ist ein vitalstoffreiches, auf die spezifische Ernährung von Kameliden abgestimmtes Ergänzungsfuttermittel als Ergänzung zu Heu, Futterstroh und Gras. Mit ausgewählten Zutaten wie Blüten, Blättern, Wurzelgemüse, Flachs und Schwarzkümmel sowie der Rinde des südamerikanischen Lapacho-Baumes ist ProKamelid Basis vitalstoffreich, besonders schmackhaft und gesund.
Als Beschäftigungstherapie können Sie Ihrem Lama oder Alpaka Zweige von ungiftigen Bäumen zum Anknabbern anbieten.

Für Ihr Fohlen ist Dodson & Horrell Breeding Plus Creep Pellets eine sehr geeignete und ausgewogene Fohlennahrung.
Um Elektrolytverluste zu vermeiden, sollte immer eine Lecksperre vorhanden sein.
Um den Bedarf an Mineralien und Spurenelementen zu decken, sollte zusätzlich zum Grund- und Ergänzungsfutter ein speziell auf die Bedürfnisse von Kameliden abgestimmtes Mineralfutter gefüttert werden.

Um die Ration wie gewünscht anzupassen, ist es wichtig, den Körperzustand des Tieres regelmäßig zu überprüfen. Neben dem regelmäßigen Wiegen der Tiere kann der Körperzustand auch mit Hilfe von Body Condition Scores überwacht werden. Dies ist besonders bei stark behaarten Tieren zu empfehlen, da die Wolle die Beurteilung des Körperzustandes sehr erschwert. Beim Body Condition Scoring wird die Rückenmuskulatur und das Fett im Bereich der Wirbel in regelmäßigen Abständen abgetastet und bewertet.

Wie können Sie den Körperzustand Ihres Alpakas bestimmen?

Um den Körperzustand Ihres Alpakas zu beurteilen, ist es wichtig, seine Wirbelsäule regelmäßig abzutasten.